Feuerwasser
Wird jemals mein Begehren

Auch von Dir erhort

Mit das Leben meiden das von Ha erfullt

Ich wei genau da dieser Weg

So schwer zuruck

Fernab von meinen Sorgen

Dir mir ungeliebt



Doch niemals werdet ihr mich klagen horen

Denn jeder Schluck vom Herzensblut

Bringt mich hinab ins Tal

Mein Verlangen tief in mir so wild und ungestum

Trag ich in meiner Tasche...

...Ein Tropfchen voller Gluck



Verachtend eure Worte denen ich niemals konnt entfliehen

Habt immer nur auf mich gespuckt

Wenn ich um Hilfe schrie

Heldentaten lieen mich

Im Alkohol versinken

Wer schreit der ist nicht tot

Wer schreit der kann noch trinken



Doch niemals werdet ihr mich klagen horen

Denn jeder Schluck vom Herzensblut

Bringt mich hinab ins Tal

Mein Verlangen tief in mir so wild und ungestum

Trag ich in meiner Tasche...

...Ein Tropfchen voller Gluck



Bald werd' ich am Abgrund stehen

Ganz nah am Himmelstor

Der Weg nach unten fuhrt zu Dir

Zu Deinem Reich empor

Und wenn ich Dich dann wiederseh'

Mit 'nem Lcheln im Gesicht

Das Antlitz Deiner Schonheit

Fur mich die ewige Pflicht



Doch niemals werdet ihr mich klagen horen

Denn jeder Schluck vom Herzensblut

Bringt mich hinab ins Tal

Mein Verlangen tief in mir so wild und ungestum

Trag ich in meiner Tasche...

...Ein Tropfchen voller Gluck